Beitragsordnung

Die Mitgliederversammlung des Vereins Aikido Berlin-Süd e.V. hat am 28.4.2015 folgende Beitragsordnung beschlossen:

  1. Alle Vereinsmitglieder zahlen Mitgliedsbeiträge. Diese werden entweder monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich erhoben. Der Zahlungszeitraum steht frei zur Wahl. Er wird bei Beitritt festgelegt und kann anschließend jederzeit auf Wunsch des Mitgliedes geändert werden. Hierüber ist der Kassenwart zu informieren.
  2. Die Mitgliedsbeiträge sind jeweils binnen der ersten drei Werktage des entsprechenden Zahlungszeitraumes auf das Vereinskonto unter Angabe der Mitgliedsnummer zu überweisen.
  3. Die Mitgliedsbeiträge betragen, unabhängig vom gewählten Zahlungszeitraum, je Monat:
    1. Für aktive Mitglieder:
      1. Regulär: 35 Euro
      2. Ermäßigt: 25 Euro
    2. Für Fördermitglieder:
      1. Beitragsklasse I: 5 Euro
      2. Beitragsklasse II: 10 Euro
      3. Betragsklasse III: 20 Euro
      4. Beitragsklasse IV: 40 Euro
      5. Beitragsklasse V: 80 Euro
  4. Senioren, Auszubildende bzw. Schüler können gegen Vorlage einer Bescheinigung die Zahlung des ermäßigten Mitgliedsbeitrages beantragen.
  5. Die Beitragsklassen für Fördermitglieder sind frei wählbar und können binnen einer Frist von einem Monat zum Quartalsende gewechselt werden. Anträge zum Wechsel der Beitragsklassen können schriftlich bzw. E-Mail erfolgen.
  6. Es besteht einmalig für jeden Interessenten die Möglichkeit, an einem kostenlosen Probetraining teilzunehmen. Anschließend können während eines unverbindlichen Schnuppermonats zum ermäßigten Tarif von 25 Euro weitere Eindrücke gewonnen werden, um zu entscheiden, ob man dem Verein als Mitglied beitreten möchte.
  7. Aktive Mitglieder können von der Beitragszahlung vorübergehend befreit werden, wenn sie aufgrund von gesundheitlichen, privaten bzw. beruflichen Gründen für einen Zeitraum von voraussichtlich mehr als drei Monaten nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen können. Während dieser Zeit ruht die Mitgliedschaft und die regelmäßige Teilnahme am Training ist ausgeschlossen. Die rückwirkende Befreiung von der Beitragszahlung ist nicht möglich. Die Entscheidung über die vorübergehende Befreiung von der Beitragszahlung obliegt dem Vorstand.
  8. Diese Beitragsordnung kann bei Notwendigkeit vom Vorstand per Beschluss geändert werden. Der Vorstand hat Änderungsbeschlüsse bezüglich dieser Ordnung in der nächsten Mitgliederversammlung vorzulegen.


Beschlossen am 28.4.2015 in Berlin-Steglitz, letzte Änderung durch einstimmige Entscheidung des Vorstands am 20.10.2015